Theater Augsburg - Freilichtbühne am Roten Tor

The Rocky Horror Show

 

Premiere 30. Juni 2017

Komposition Richard O´Brian

 

Verliebt, verlobt – und bereits vom rechten Wege abgekommen. Die frisch Verlobten Brad und Janet wollten eigentlich nur ihren Freund Dr. Everett Scott besuchen, als sie während eines schweren Unwetters mit einer Reifenpanne im Wald stecken bleiben. „Dead End“ lautet das Schild am Straßenrand… Auf der Suche nach einem Telefon landen sie auf dem Schloss des exzentrischen Transvestiten Frank N. Furter, der zu Ehren seines selbst geschaffenen Menschen „Rocky“ eine wilde Party schmeißt. Und bevor Brad und Janet auch nur freundlich „Hallo“ sagen können, fallen die Hüllen und Tabus. Und wehe dem, der sich den frivolen Ausschweifungen des Hausherren jetzt noch widersetzt!

Richard O'Brien's The Rocky Horror Show. 1973 in London uraufgeführt, begründete sie mit ihren Ohrwurm-Hits und ihrer aberwitzigen Story, die jegliche Moralvorstellungen über den Haufen wirft, einen wahrhaften Rocky-Kult, der mit der Verfilmung des Musicals 1975 mit Tim Curry in der Hauptrolle noch getoppt wurde. 

 

Regie Christian Brey

Bühnen- und Kostümbild Anette Hachmann und Elisa Limberg

Musikalische Leitung Tim Allhoff

Dramaturgie Johanna Mangold

Choreographie Kati Fargas

Licht Kai Luzak

 

Mit

Andreas Köhler, Kira Primke, Tom Dewulf, Peti Van der Velde, Mathias Kern, Sebastián Arranz, Andy Kuntz, Seabstian Baumgart, Marlene Hoffmann, sowie Ballett Theater Augsburg und Statisterie