Düsseldorfer Schauspielhaus

Vier Männer im Nebel

 

Premiere 28. Februar 2015

von Tim Firth

 

Vier Manager um die 40 - weder körperlich noch geistig fit - werden über das Wochenende zum gemeinschaftlichen Teambuilding losgeschickt. Nach einem Schiffbruch am ersten Morgen sitzen sie auf einer unbewohnten Insel fest. Im November. Im Nebel. Kalt und hungrig, nass und blutbeschmiert werden sie über Nacht der Natur und vor allem sich selbst überlassen.

 

Tim Firths West End Komödie zeigt den Überlebenskampf auf der Chefetage in schräger und existentieller Form.

 

Regie Christian Brey

Bühnen- und Kostümbild, Video Anette Hachmann und Elisa Limberg 
Dramaturgie Armin Breidenbach
Musik Matthias Klein

 

Mit

Marcus Calvin, Moritz Führmann, Dirk Ossig und Lutz Wessel

  

 

rp-online (Annette Bosetti 02.03.2015)

"(...) Der Schauplatz dieser Gestrandeten - sie alle sind ungefähr in gleicher Position im mittleren Management - ist ein zweigeteilter Felsen auf unwirtlicher Lava, umgeben von Gestrüpp. Mit großer Detailliebe ausgestaltet von Anette Hachmann und Elisa Limberg. (...)

Regisseur Christian Brey verdichtet das Kammerspiel in psychologisch fortschreitenden Zündstufen, bis selbst der härteste Kerl weichgekocht ist. (...)"